· 

DIY Pompom-Kuchengirlande

Mein heutiges DIY lässt nicht nur das Herz eines jeden Boho-Fans höher schlagen, sondern weckt in mir auch ganz besondere Kindheitserinnerungen.

Stundenlang, nein tagelang, habe ich haufenweise kleine plüschige Bommel aus Wolle gewickelt, weil ich doch soooo gerne so einen tollen Bommelhut wie die Schwarzwaldmädels in unserem letzten Urlaub haben wollte. Hab ich dann auch bekommen! Deshalb freu ich mich total, dass es momentan an allen Ecken und Enden wieder Bommel zu sehen gibt und hab auch schon das ein oder andere Teil mit ihnen aufgehübscht. Der Sommer kann kommen!

Heute zeig ich euch, wie ihr die Miniversion dieser hübschen Pompoms bastelt und euch daraus eine megatolle Deko für den Kuchen auf der ersten Sommerparty des Jahres zaubert. 

 

Du benötigst:

  • Wolle in verschiedenen Farben
  • 2 Papierstrohhalme
  • eine Gabel
  • eine Schere

Zu Beginn legst du dir deinen Faden von hinten zwischen die mittleren Zinken deiner Gabel hindurch, so dass der Faden ca. 10-15cm übersteht.

Wickle das lange Stück deiner Wolle ca. 50-60 mal um die Zinken deiner Gabel. Fixiere das Ganze am Besten etwas mit deinen Fingern, damit dir die Wolle nicht von der Gabel rutscht.

Nun wickelst du das lange Ende deiner Wolle mehrmals stramm senkrecht um deine Wollschlaufen und verknotest es anschließend mit dem kurzen Ende deiner Wolle. Schön straff ziehen!

Ziehe dein kleines Wollknäuel vorsichtig von der Gabel runter. 

Nun musst du beide Seiten mit der Schere aufschneiden. Pass auf, dass du auf keinen Fall deinen Befestigungsfaden durchschneidest.

Durch die Form der Gabel könnte dein Pompom noch etwas eirig aussehen. Mit der Schere kannst du dem aber etwas entgegenwirken und deinem Pompom zu einer schönen Frisur verhelfen. Kleiner Tipp: Je mehr du abschneidest, desto voller und flauschiger wird der Pompom.

Fertige dir auf diese Art und Weise ca. 5-6 Pompoms in unterschiedlichen Farben an.

Binde deine Pompoms an eine ca. 30 cm lange Schnur und schneide die Enden der Befestigungsfäden vorsichtig ab.

Wenn du alle Pompoms an deiner Schnur befestigt hast, bindest du jeweils ein Ende deiner Schnur an einen Papierstrohhalm.

Fertig!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0